Dozent Dirk Höppner, Klavierlehrer in Würzburg - Musikinstitute

Direkt zum Seiteninhalt

Dozent Dirk Höppner, Klavierlehrer in Würzburg

Dozenten
Lehrer für Klavier, Korrepetitor

Dozent für Klavier und Korrepetiton Klavierlehrer, Pianist

Nur stückbezogene Intensivkurse
zwölf Unterrichtseinheiten im Monat)
oder Tagesseminare (vier oder sechs Unterrichtseinheiten am Tag).

Klavierunterricht in Würzburg. Klavierunterricht in Zell am Main.

Aus wohltemperiertes Klavier Band I von J. S. Bach Fuge c-Moll BWV 847.


Seinen ersten Klavierunterricht bekam er von der Klavierlehrerlegende Norbert Fischer. Er war mit 19 Jahren Preisträger von „Jugend musiziert“ und später Stipendiat der Richard-Schmitt-Stiftung. Er studierte Klavier in den Klassen Kaneko und Ramming, am ehemaligen Hermann-Zilcher Konservatorium Klavier und beschäftigte sich ergänzend mit historischer Aufführungspraxis.

Er legte erfolgreich eine Zusatzprüfung in Kammermusik ab und entschloss sich danach für ein Aufbaustudium in dieser Fachrichtung.

Über einen Zeitraum von drei Jahren war er insgesamt drei mal für je einen Monat auf mehreren Konzertreisen in Japan unterwegs. Dort hat er unter anderem für seine kammermusikalischen Aktivitäten die bronzene Medallie der Stadt Obihiro überreicht bekommen.

Da er bereits als Jungendlicher ein gefragter Lehrer und Klavierbegleiter war, blickt Dirk Höppner mittlerweile auf mehr als 25 Jahre Berufserfahrung zurück.
Ein Schwerpunkt war stets die Förderung von hochbegabten Kindern und Jugendlichen. In dieser Arbeit hat er bereits viele Preisträger hervorgebracht.


Zurück zum Seiteninhalt